Fotolia_49248136_L_2.jpg

Neue Wohnung suchen, finden und behalten

Bei uns erhalten Sie nützliche Tipps und Informationen rund um Ihre Mietwohnung

Welche Klauseln sind im Mietvertrag erlaubt? Welche Arten von Mieten gibt es? Was muss ich als Mieter über Schönheitsreparaturen wissen? Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte und Antworten zusammengestellt.

Welche Kosten kommen neben der reinen Miete auf mich zu?

Das Wort "Nebenkosten" ist vielen Mietinteressenten ein Begriff, doch nicht immer ist klar, was alles dazu zählt. Mit den Kosten für Heizung, Strom und Wasser ist es nicht getan.

Auch die Wartung des Aufzugs, die Reinigung des Treppenhauses, die Müllabfuhr o.ä. muss gegebenenfalls anteilig mitgetragen werden. Die genaue Aufschlüsselung der Nebenkosten finden Sie in Ihrem Mietvertrag.

Die Nebenkostenabrechnung selbst müssen Sie maximal zwölf Monate nach der Abrechnungsperiode vorliegen haben.

Wie ist eine Indexmiete aufgebaut?

Bei dieser Art der Miete orientiert sich der Mietpreis am sogenannten Verbraucherpreisindex, der regelmäßig vom Statistischen Bundesamt erhoben wird - und nicht an der ortsüblichen Vergleichsmiete.

Eine Indexmiete darf mindestens ein Jahr lang nicht verändert werden.

Welche Klauseln sind im Mietvertrag nicht erlaubt?

Papier ist bekanntlich geduldig, doch nicht alles, was in einem Mietvertrag schriftlich festgehalten wird, ist auch wirklich rechtskräftig.

So darf Ihnen zum Beispiel nicht pauschal das Grillen auf dem Balkon per Mietvertrag verboten werden, denn das Brutzeln mit Elektrogrills beispielsweise ist durchaus erlaubt.

Was bedeutet Mängelbeseitigung?

Nicht bei allen Schäden an der Mietsache können Sie sich auf den Vermieter berufen. Was Sie selbst durch Fehlverhalten verursacht haben, müssen Sie auch selbst beheben und bezahlen.

Wenn Sie also beispielsweise falsch lüften oder heizen und sich dadurch Schimmel bildet, sind Sie ebenso verantwortlich wie bei beschädigten Rohren, wenn Sie falsch gebohrt haben.

Was muss ich bei der Wohnungsrückübergabe beachten?

Was Sie nach dem Einzug angebracht und installiert haben, müssen Sie beim Auszug wieder entfernt haben.

Auch das Putzen der Böden und das Reinigen der Fenster von starkem Schmutz gehört zu Ihren Pflichten bei der Wohnungsrückübergabe. Denken Sie auch daran, die Toilette hygienisch unbedenklich hinterlassen.

Ob Sie die Wohnung renoviert übergeben müssen, ist in Ihrem Mietvertrag beschrieben.

Welche Besonderheiten gelten für Schönheitsreparaturen?

Grundsätzlich sind Sie bei der Wandgestaltung Ihrer Mietwohnung oder Ihres Miethauses frei. Wenn Sie jedoch ausziehen, darf der Eigentümer durchaus von Ihnen verlangen, dass Sie die Wände nicht in dunklen Farben wie tiefrot, dunkelbraun oder schwarz übergeben.

Schneller einziehen
Verkaufsanfrage2.jpg
Einmal kostenlos registrieren, Kriterien festlegen und neue Angebote per E-Mail erhalten: Legen Sie Ihren Miet-Suchauftrag an und ziehen Sie schneller ein!
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet